… Kooperationspartnern aus Kunst- und Kulturbereich, KünstlerInnen, AusstellungsmacherInnen, KunsthistorikerInnen und freidenkenden Gleichgesinnten, die den kuratorischen Raum als Medium des Wissenswechsels und der gesellschaftlichen Teilhabe – als mögliche politische Diskussionsplattform – wahrnehmen. Neben meiner bei renommierten Universitäten und Museumsinstitutionen absolvierten interdisziplinären Ausbildung als Kunsthistorikerin und Kuratorin bringe ich eine reiche Erfahrung im Kulturmanagement, in der Veranstaltungsorganisation und im redaktionellen Erstellen von Content mit (Print, Website, Social Media). Ich bin ein kreativer und kommunikativer Mensch, der analytisch denkt und Zusammenhänge zwischen verschiedenen Disziplinen konzeptionell herstellt – sei es in den Ausstellungsprojekten, die ich geleitet oder bei denen ich mitgewirkt habe, wie auch in meinen digital und in print veröffentlichten Texten.

Vordergründig interessiere ich mich für soziologisch-politische Themen und wie diese in Ausstellungsformaten gemeinsam mit kreativen Akteuren aus dem Kunst- und Kulturbereich, Vermittlern, Raumstrategen, Sound- und Softwareentwicklern besuchergerecht präsentiert werden können; stets mit Blick auf die aktuelle Herausforderung, wie analoge Ausstellungen im digitalen Bereich zu erweitern sind, um Wissen nicht nur frei zur Verfügung zu stellen, sondern auch für junges Publikum attraktiv zu gestalten. Mein inhaltlicher Schwerpunkt erstreckt sich also von der Ausstellung und Vermittlung von Kunst und Geschichte des 20. Jahrhunderts bis hin zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Künstlern an innovativen Mediationsformaten (Künstlerbücher, Kunstkataloge, Kurzbroschüren, Rauminterventionen, Ausstellungen und Blogs).

Falls ich Ihnen das Interesse an einer Zusammenarbeit geweckt habe – sei es als Autorin für Ihre (Web-)Publikation, als Eröffnungsrednerin und/oder Kunstvermittlerin bei Ihrer nächsten Ausstellung, Admin Ihrer Social-Media-Kanäle oder Website, gerne aber auch zur Kooperation an einem größeren Ausstellungs-/Vermittlungsprojekt – dann melden Sie sich über das Kontaktformular. Ich freue mich auf Post!

Folgende Publikationen begleiten zurzeit meinen Arbeitsalltag: Lucy Lippard, Six Years: The Dematerialization of the Art Object from 1966 to 1972, University of California Press 1973; James Elkins (Hg.), Is Art History Global? (The Art Seminar), Routledge 1. edition 2006; Diedrich Diederichsen, On (Surplus) Value in Art (Reflections Vol. 1), Witte de With Publishers / Sternberg Press 2008; Hans Ulrich Obrist, A Brief History of Curating, JRP / Ringier 2008; Sharon MacDonald, A Companion to Museum Studies, Wiley-Blackwell 1. edition 2010; Anna Greve (Hg.), Kunst und Politik. Jahrbuch der Guernica Gesellschaft. Schwerpunkt: Museum und Politik – Allianzen und Konflikte, Band 13, V&R unipress 2011; Peggy Levitt, Artifacts and Allegiances: How Museums Put the Nation and the World on Display, University of California Press 2015.